• Bekannt aus
  • Kundenservice 02131 405 7272

Halloween DIY- Teil 1

Huhu ihr Lieben da draußen,

längere Zeit war es auf unserem alles10euro Blog etwas still, da wir so viele Dinge für euch optimieren und teilweise schon optimiert haben. Doch das soll sich nun ändern! Heute starten wir nämlich mit einer tollen DIY Reihe, die euch mit coolen Ideen rund ums Thema Halloween versorgen wird und das Beste: Es gibt geniale Deko Tipps und tolle Foodbeiträge, was auch für uns wirklich Neuland ist. Und eins könnt ihr glauben: Die Vorbereitungen haben eine Menge Spaß gemacht und unsere Räumlichkeiten glichen phasenweise eher einer Candy Fabrik als einem Büro. Lasst euch einfach inspirieren...

Halloween ist ein Brauch, der jedes Jahr am 31.10 gefeiert und heutzutage vor allem in Nordamerika ausgiebig zelebriert wird. Auch in Deutschland manifestiert sich dieser Trend mehr und mehr. Süßes oder Saures? So oder so ähnlich lautet die Frage, wenn es plötzlich an der Tür schellt und gruselig verkleidete Kinder in erwartender Haltung vor uns stehen. Sollten wir dann nicht auch gewappnet sein und den Kleinen und teilweise auch schon Größeren ebenfalls ein Lächeln oder bestenfalls ein Gruseln ins Gesicht zaubern? Doch, das sollten wir! Daher zeigen wir euch heute, wie ihr binnen 10 Minuten 3 echte Gruselgesichter kreieren könnt, selbst wenn ihr, wie wir übrigens auch, nicht die Kreativsten seid.

Alles was ihr braucht seht ihr auf diesem Bild:

IMG_0747_Fotor

Als erstes nehmt ihr ein größeres scharfes Messer und schneidet etwa 1/6 der Orange ab. Den Deckel (die Schädeldecke) bitte nicht verwerfen! Im Anschluss höhlt ihr vorsichtig das Fruchtfleisch der Orange aus, bis ihr nur noch die Schale habt.

IMG_0751_Fotor

Dann kommt endlich der Feinschliff: Um die Orange in ein wahrhaftiges Gruselgesicht zu verwandeln, verleiht ihr der leeren Hülle Gesichtszüge! Dabei sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt! Im letzten Step befüllt ihr die Halloween Gesichter dann noch mit vielen bunten Smarties, sofern ihr euch für die Nasch-Variante entscheidet und fertig seid ihr. Alternativ (und deutlich preisgünstiger zum Kürbis) könnt ihr auch ein Teelicht anzünden und das entstandene Gruselgesicht im Dunkeln leuchten lassen.

Das Ergebnis schaut dann so aus:

IMG_0760

 ..oder eben so:

IMG_0775_Fotor

Und? Wie gefallen euch unsere A10E Gruselköpfe? Über Bilder von euch freuen wir uns natürlich sehr

Wir wünschen euch viel Spaß und freuen uns schon euch Teil 2 der lustigen DIY Reihe präsentieren zu dürfen.

Bis nächste Woche!

 

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.